Workshopbericht PRAKTISCH ERINNERN – 17.10.2020

Wir haben am Samstag, den 17. Oktober 2020, einen Workshop in Gedenken an Matthias Lüders, der 1993 durch brutalste Art rechter Gewalt sein Leben verlor, veranstaltet. Da durch die COVID-19-Pandemie nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer:innen möglich war, musste man sich vorher anmelden. 

Zum Workshop, welcher gegen 13 Uhr begann, waren 12 Interessierte vor Ort, die sich zuerst in einem kleinen Vortrag mit dem Sachverhalt auseinandersetzten, dann in einem interaktiven Teil eigene Eindrücke schilderten sowie zu damit zusammenhängenden Themen diskutierten, und später dann kreativ wurden und eigene Ideen eines Gedenkens in Form von Graffiti umsetzten.

Nach ungefähr zwei Stunden des Sprayens waren die mobilen Graffiti erstellt und wurden daraufhin am Kulturhaus Obhausen, dem Ort der Tat, aufgestellt. Diese bleiben dort bis zum 23. Oktober 2020 öffentlich zugänglich und können besichtigt werden.